DEFR

International Blue Cross

IBC wurde 1886 mit der Mission gegründet, "den Alkohol- und Drogenmissbrauch auf der ganzen Welt unter den am stärksten gefährdeten Menschen zu verhindern und zu verringern.“ Hierzu unterstützt IBC einerseits seine nationalen Partner und implementiert andererseits eigene Programme im Bereich Alkohol- und Drogenprävention sowie Therapie und Beratung Betroffener. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Zielgruppe der Jugendlichen. Neben Lobbyarbeit auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene, ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die negativen Auswirkungen des Alkohol- und Drogenkonsums wichtiges Organisationsziel. Im weiteren Sinne fördert IBC so durch sein holistisches Programmkonzept ein konstruktives Miteinander in Gesellschaften – frei von Gewalt, Unterdrückung und suchtbedingter Krankheit.

 

Besonderen Wert legt IBC auf die Nachhaltigkeit seiner Programme. Dies wird durch die Befähigung der Menschen zur Selbsthilfe, intensive Multiplikatoren-Ausbildungsprogramme, Organisationsentwicklung und die Einflussnahme auf Regierung, Gesetzgeber und lokale Entscheidungsträger sichergestellt. Als Akteur mit Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (UN ECOSOC) ist IBC als professionelle Organisation der Entwicklungszusammenarbeit in einem internationalen Gremium anerkannt und kann seine Expertise in diesem Kontext einbringen.

 

Eine solidarische Grundhaltung, die in christlichen Werten wurzelt, sowie Transparenz, Effizienz, Selbstbefähigung und Partizipation bilden das Fundament der Arbeit sowohl von angestellten als auch freiwilligen Mitarbeitenden des IBC und seiner Partner. Die Internationale Menschenrechtskonvention, Good Governance-Leitlinien – vor allem Anti-Korruptions-Grundsätze- und nicht zuletzt die Maxime der Nicht-Diskriminierung sind wegweisend für sämtliche von IBC durchgeführte Programme. Dabei garantiert die ZEWO-Zertifizierung die Transparenz und Korrektheit der Mittelverwendung.

International Blue Cross

Generalsekretärin: Anne Babb
Regionen: Afrika, Südamerika, Asien, Europa
Sektoren: Gesundheit, Bildung, Prävention, Lebenskompetenzen
Jahresertrag: CHF 546'000

Kontakt

International Blue Cross

Lindenrain 5a

3012 Bern

Phone: +41 31 3019804

 

Postkonto: 40-25648-4

 

» Mail

» Website