DEFR

Alexis Bourgeois ab Mai 2018 neuer Koordinator der Westschweizer Kampagne

Wir freuen uns, dass Alexis Bourgeois ab Mai 2018 die Koordination der Sensibilisierungskampagne StopPauvreté in der Romandie übernimmt. Alexis Bourgeois übernimmt die Nachfolge von Véronique Lambelet im Rahmen eines 80% Pensums. Als engagierte und dynamische Persönlichkeit verfügt er über Erfahrung als Jungunternehmer im Bereich Informationstechnologie. Zudem ist er ein aktives Mitglied seiner Lokalkirche in Meinier (GE). Alexis hat einen Masterabschluss in Internationalen Beziehungen und verfügt über Erfahrungen mit Entwicklungsorganisationen in verschiedenen Ländern des Globalen Südens. Sein Anliegen ist es, die wertvolle Arbeit von StopPauvreté weiterzuführen und dabei mitzuhelfen, dass Menschen in der Schweiz sensibilisiert und befähigt werden, zugunsten der Ärmsten dieser Welt zu handeln.

 

zurück