DEFR

Wohnungen für Flüchtlinge

„Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen.“

Als Christen ermöglichen wir Flüchtlingen ein Zuhause

Mit einer Crowdfunding-Aktion ermöglicht die Schwezerische Evangelische Allianz die Arbeit einer Fachperson zur Unterstützung der Bemühungen, Flüchtlingen in der Schweiz privaten Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Mit der Aktion sollen Spendengelder in der Höhe von 55‘000.- CHF für die Finanzierung der Stelle gesammelt werden.

30'000 Flüchtlinge kommen wohl in diesem Jahr in die Schweiz, um hier einen Asylantrag zu stellen. Die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH), weitere Organisationen und die Kirchen haben deshalb die Bevölkerung aufgerufen, auch privat Wohnraum für (vorläufig) aufgenommene Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Bereits haben sich über 500 Personen gemeldet. Die Umsetzung geht jedoch aus verschiedenen Gründen nur sehr langsam voran (Abklärungen, Behörden, Ressourcen).
Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA-RES) will deshalb dabei mithelfen, dass für die Abklärung und Begleitung von privaten Unterbringungen von Flüchtlingen zusätzlich Fachleute zur Verfügung gestellt werden können. Geplant ist die Anstellung einer/eines Sozialarbeiters/in.
In einer ersten Phase wird die Person in Kantonen tätig sein, wo private Unterbringung bereits praktiziert wird (z.B. AG, BE, GE, VD ...). Dabei arbeitet die SEA mit bereits aktiven Partnern - der Schweizerische Flüchtlingshilfe und der Beratungsstelle für Integrationsfragen - zusammen.

 

Link 100 Days

 

zurück