DEFR

Alphabetisierung

Lesen und Schreiben - Ein Recht für alle

Das Lernniveau der Schüler auf den Komoren ist sehr schwach. Auf Anjouan ist das Niveau am niedrigsten. 73,7% der Mädchen können weder lesen noch schreiben.

Dies hat einerseits mit einem Mangel an schulischer Infrastruktur zu tun (Tische, Bänke, Wandtafeln, Kreide, Lehrmittel usw.), mit den hohen Klassengrösse und den mit dieser Situation überforderten Lehrkräften zu tun. Ein wichtiger Faktor ist aber auch die Tatsache, dass Lesen und Schreiben auf Französisch und nicht in der Lokalsprache vermittelt werden. Daher lernen die Kinder Lesen und Schreiben in einer Sprache, die sie nicht kennen und die auch die Lehrer nur beschränkt beherrschen.

Aus diesem Grund  hat sich das Projekt die Senkung der Analphabetenrate durch die Produktion von Lehrmitteln auf Shikomori, die Ausbildung von Alphabetisieurngslehrern und die Durchführung von Alphabetisierungsklassen zum Ziel gesetzt. 

 

zurück

Allgemeine Informationen

Organisation:

PartnerAid Schweiz

Haltmatttweg 20

4912 Aarwangen

 

Dauer:

Januar 2017 - Dezember 2019

 

Gesamtvolumen: CHF 207'000

 

Einsatzland:

Anjouan, Komoren

 

Direkt Begünstigte: 3'300

 

Indirekt Begünstigte: 1'000