DEFR

StopArmut Kampagne

StopArmut ruft Menschen in der Schweiz auf, sich für eine gerechtere und barmherzigere Welt einzusetzen. Als christliche Bewegung trägt StopArmut dazu bei, dass die globale Armut bis 2030 überwunden wird. Der Auftrag von StopArmut ist es, insbesondere ChristInnen für einen verantwortungsvollen Lebensstil als Ausdruck gelebter Nächstenliebe zu sensibilisieren und sie auf dem Weg dahin zu begleiten. Durch Events, Kurse, Publikationen und Advocacy sensibilisiert StopArmut Menschen für globale Zusammenhänge und beleuchtet ungerechte Strukturen.

 

StopArmut wird vom Dachverband INTERACTION getragen und arbeitet in Partnerschaft mit der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA).

 

StopArmut ist Teil des internationalen Netzwerks Micah Global und bezieht sich auf die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 sowie auf den Bibelvers Micha 6,8.

 

"Es wurde dir, Mensch, doch schon längst gesagt, was gut ist und wie Gott möchte, dass du leben sollst. Er fordert von euch nichts anderes, als dass ihr euch an das Recht haltet, liebevoll und barmherzig miteinander umgeht und demütig vor Gott euer Leben führt." (Die Bibel, Micha 6,8) 

 

 

Aktuelles von StopArmut

 

 

God's Global Goals

Just People-Kursbuch

Eco Church Network